Halver

Kindervilla

Andreas Gerrath
Andreas Gerrath
(17.01.2019) FDP Fraktionsvorsitzender Andreas Gerrath fordert in einem gemeinsamen Antrag mit CDU, UWG und den Grünen eine schnelle Umsetzung des Projektes "Kindervilla".

Antrag vom 13.01.2019

Halver

Neujahrsempfang

Andreas Gerrath (Fraktion) und Sascha Gerhardt (Stadtverband)
Andreas Gerrath (Fraktion) und Sascha Gerhardt (Stadtverband)
Am 08.01.2019 traf sich die FDP Halver zu ihrem Neujahrsempfang bzw. Liberalen Stammtisch, der am zweiten Dienstag eines jeden Monats in der Gaststätte „Zur Neustadt“ stattfindet. Im neuen Jahr konnte der Vorsitzende des Stadtverbandes , Sascha Gerhardt, neben den erschienenen Parteimitgliedern auch interessierte Bürger begrüßen. So entwickelten sich zahlreiche Diskussionen, die von der Bundespolitik über die Landespolitik bis in die Kommunalpolitik reichten. Zu Beginn wies der Ortsvorsitzende auf den Ortsparteitag hin, der dieses Jahr am 12. März in der Gaststätte zur Neustadt stattfinden und sich inhaltlich auch mit der Europawahl auseinandersetzen wird. Der Fraktionsvorsitzende der FDP im Rat der Stadt Halver, Andreas Gerrath, wies auf den Neujahrsempfang der FDP NRW hin, der am 13.01.2019 in Düsseldorf im Maritim Hotel stattfindet. Inhaltlich kam man schnell auf zahlreiche landespolitische Themen zu sprechen.
Hier zeigte man sich mit der politischen Arbeit der Landesregierung durchaus in vielen Bereichen zufrieden. Insbesondere erweist sich die Finanzpolitik der neuen Landesregierung als erfolgreich. Noch im Jahr 2016 gab es eine Rekordverschuldung. Dennoch gab es kaum Investitionen in Sicherheit, digitale Infrastruktur und der ländliche Raum wurde erheblich vernachlässigt. Hier hat die neue Landesregierung komplett umgesteuert und investiert massiv in diesen zentralen Bereichen. Und es gelingt dennoch, dass der Landeshaushalt inzwischen leichte Überschüsse ausweist. Ebenfalls wurde positiv herausgestellt, dass im Bereich der Schulpolitik wesentliche Veränderungen hervorgerufen wurden und das Abitur nach 13 Jahren nun auch wieder in Halver eingeführt werden konnte.
Thematisch wurde dann die Kommunalpolitik behandelt. Hier sahen die Anwesenden durchaus eine positive Entwicklung in Halver, die nun in einigen Detailbereichen fortgeführt werden soll. Insbesondere Investitionen in die Verkehrs- und Bildungsinfrastruktur wurden angeführt. Sowohl in die kommunalen Straßen als auch in die Schulen muss fortlaufend investiert werden. Aber auch der Aspekt der Vereinbarung von Familie und Beruf ist in Halver noch dringend verbesserungswürdig.

Betreuungsangebot für Kinder im Bereich U3- Kindervilla

Das Projekt Kindervilla wurde im Rahmen des Stammtisches als elementarer Baustein für die Gewährleistung der Betreuung im Bereich U3 (Kinder unter 3 Jahren) gesehen. Denn gerade hier ist das Betreuungsangebot absolut unzureichend und könnte dazu führen, dass die Stadt regresspflichtig wird, wenn der gesetzliche Anspruch auf einen Betreuungsplatz nicht gewährt werden kann.

Digitalisierung muss vorangetrieben werden

Positiv bewertet wurde durch die Anwesenden, dass die Schulen nun alle mit schnellem Internet versorgt sind. Dies sichert die Zukunftsfähigkeit der Schulen. Aber in der Fläche ist noch viel zu tun- insbesondere im Bereich des mobilen Internets sowie Mobilfunk. Hier wünscht man sich mehr Engagement von Bund und Land.

Feinstaub- und Stickoxiddebatte wird als ideologiegeleitet wahrgenommen

Heftig wurde die Debatte als die Diskussion über die Bewertung der Feinstaub- und Stickoxidbelastung im Straßenverkehr ging. Die Debatte wurde als vollkommen überhitzt und ideologisch geleitet bewertet.

Halver

Haushalt 2019

Andreas Gerrath
Andreas Gerrath
(08.12.2018) Der FDP Fraktionsvorsitzende Andreas Gerrath erläutert die aktuelle Einschätzung der Freien Demokraten zum Haushalt 2019.

Haushaltsrede

Halver

Haushalt 2018

Andreas Gerrath
Andreas Gerrath
(28.11.2017) Der FDP Fraktionsvorsitzende Andreas Gerrath erläutert die aktuelle Einschätzung der Freien Demokraten zum Haushalt 2018.

Haushaltsrede

Halver

Antrag der FDP Fraktion

Andreas Gerrath
Andreas Gerrath
(07.03.2017) FDP Fraktionsvorsitzender Andreas Gerrath fordert in einem Antrag die Aktualisierung des Gesamträumlichen Planungskonzeptes zur Windenergienutzung.

FDP Antrag vom 06.03.2017

Bund-Länder-Einigung

Kompromiss zum Kohleausstieg kennt nur Verlierer

Die Freien Demokraten krtitisieren die Klimapolitik der Bundesregierung und den neuen Plan für den Kohleausstieg. Die gut 4,3 Milliarden Euro Entschädigungen für Kraftwerksbetreiber seien das Ergebnis von "planwirtschaftlicher Klimapolitik dieser Bundesregierung", ...

Datensicherheit

Bei der Digitalisierung mehr Tempo aufnehmen

Marco Buschmann fordert ein handlungsfähiges Digitalministerium auf Bundesebene. "Wir müssen bei der Digitalisierung mehr Tempo aufnehmen.“ Der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion meint, "der Nutzwert der Digitalisierung muss im Mittelpunkt ...

Regierungswechsel in Russland

Putin will selbst entscheiden

Putins Pläne für die Verfassungsreform in Russland kamen unerwartet. Damit will sich Präsident Wladimir Putin die Möglichkeit erhalten, auch langfristig eine mächtige Rolle zu spielen, sagte FDP-Außenpolitiker Michael Link in einem Interview mit dem ...

Landtagsfraktion NRW

Enquete-Kommission soll Landwirtschaft beleuchten und zu Konsens beitragen

Die FDP-Landtagsfraktion hat die Einsetzung einer Enquete-Kommission zum Thema Landwirtschaft beantragt. Der Antrag soll in der kommenden Plenarwoche (22. und 23. Januar) beschlossen werden. Der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Christof Rasche, ...


Druckversion Druckversion 
Suche

Johannes Vogel - für Sie im Bundestag


Angela Freimuth - für Sie im Landtag


FDP Mitgliedschaft


FDP Bundesverband


Liberale Frauen


FDP MK


Unsere Heimat